Angebotsumfang

Handlungs- und kooperationsorientierte Aufgaben werden an die jeweilige Schulstufe und Anforderung angepasst.

Kennenlerntage (Unterstufe, Oberstufe), Outdoorpädagogische Tage – wir haben die passenden Settings, unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche ab der 3. Schulstufe.

Schwerpunktthemen, die in spielerischer Weise in den outdoorpädagogischen Tag eingebunden werden: 

Soziales Gemeinschaftsgefüge, Kommunikation, Vereinbarung von Spielregeln, Verantwortung, Arbeitsfähigkeit, Kennenlernen, Mobbing, Zielorientierung uvm. gerne werden auch akute Themen nach Wunsch eingearbeitet. 

Die Umsetzung erfolgt im naturnahen Raum. Sollte es orts- bzw. witterungsbedingt nicht möglich sein, können die Programmpunkte auch in der Schule (Gang / Klasse / Turnsaal) abgehalten werden.

Angebotsumfang und Preisbeispiel für das Schuljahr 2023/24 :
pro Klasse (bis max. 30 Schüler*) , Trainer und Schultag (ca. 08:00 bis 13:00 Uhr), inkl. Material, Vor- u. Nachbereitung, die An- und Abfahrt ist in ganz Wien und Niederösterreich bis zu einer Anfahrt von 50km inkludiert (Ausgangspunkt PLZ 2384 Breitenfurt).

Pro teilnehmender Schülerin EUR 17,-

Mindestpauschale EUR 340,- für ein Zeitfenster von 08:00 bis 13:00 Uhr bei max. 20 Schülern inkl. aller Steuern und Abgaben.

*ab 20 Schüler ist eine Aufsichtsperson seitens der Schule notwendig.
Bereitstellung durch uns um EUR 120,-

Zur Person:

Markus Baumeister ist aufZAQ zertifizierter Abenteuerguide – im Bereich Erlebnis- und Outdoorpädagogik in der Kinder- und Jugendarbeit. 

Seit 2016 zählt der spielerische Ansatz in seiner pädagogischen Tätigkeit an Schulen & Freizeiteinrichtungen als Erfolgsgarant.

Als Vater von 4 Kindern und der somit zusätzlichen umfangreichen Erfahrung konnte unter Einbezug des naturnahen Rahmens ein besonders wertvoller Umgang in der Kinder- und Jugendarbeit weiterentwickelt und somit ein nachhaltiges Erlebnis für die jungen Menschen geschaffen werden.

Mit aufZAQ bestätigen das Bundeskanzleramt, die österreichischen Landesjugendreferate und das Amt für Jugendarbeit Südtirol, dass es sich bei den Zertifizierungen um qualitativ hochwertige Bildungsangebote im non-formalen Bereich handelt.